Wandern in Deutschland und angrenzenden Wandergebietern

Der Königswinterer Kreis ist ein Forum ausgewiesener Wanderexperten aus ganz Deutschland, das sich dem Erfahrungsaustausch und Know-How-Transfer im nationalen wie internationalen Kontext verschrieben hat. Er engagiert sich aktiv für die Erhöhung der öffentlichen Wahrnehmung des Wanderns in Deutschland und in direkt benachbarten, grenzüberschreitenden Wandergebieten.

Wir sind damit ein informeller Zusammenschluss wandertouristischer Akteure aus relevanten Institutionen (Orte, Regionen, Länder, Wege, Verbände, Institute, Medien). Die Mitgliedschaft ist personengebunden, wobei Vertreter aus der jeweiligen Institution eines Mitgliedes ebenfalls teilnahmeberechtigt sind. Der Königswinterer Kreis versteht sich als Denklabor zu aktuellen und zukünftigen Entwicklungen im Wandertourismus; er bündelt die wandertouristischen Kompetenzen. Er entwickelt zukunftsweisendes wandertouristisches Know-How und trägt dieses in die Institutionen der Mitglieder des Königswinterer Kreises sowie in die relevanten Verbände.

 

Fachveranstaltung „Die Digitale Wanderreise – quo vadis Wandertourismus?“
TourNatur 2019, Freitag, 06. September, 14-16 Uhr, Messe Düsseldorf

Auf Initiative des „Königswinterer Kreises“ findet anlässlich der Messe „TourNatur 2019“ eine Podiumsdiskussion in der „International Lounge“, im Erdgeschoss der Messeleitung Düsseldorf Messe, statt. Das Thema der Fachveranstaltung heißt „Die digitale Wanderreise – quo vadis Wandertourismus?“. Kommen und hören Sie, wie kompetente und bekannte Fachleute zu dem Thema Stellung nehmen. Mit dabei sind: Stefan Möhler (netzvitamine) als Moderator der Podiumsdiskussion mit Erik Neumeyer (Deutscher Wanderverband GmbH, Kassel), Markus Hallermann (Geschäftsführer komoot GmbH, Berlin), Stefan Fredlmeier (Destinationsmanager und Tourismus Direkt, Füssen) sowie Manuel Andrack (Wanderbuchautor und Wanderjournalist)

Die Teilnahme ist kostenfrei. Hier geht’s zur Anmeldung!